Zikavirus-Infektion bei einer Reiserückkehrerin aus Vietnam

Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes berichtet im Epidemiologischen Bulletin 42/2016 über den Fall einer Patientin, die sich auf einer einwöchigen Reise nach Vietnam Anfang Juni 2016 mit dem Zikavirus infiziert hat. Bundesweit
wurden seit Herbst 2015 in Deutschland gut 150 Zikavirus-Infektionen gemeldet. Die genannten Reiseländer lagen fast ausschließlich in Süd- und Mittelamerika. Nur bei fünf Fällen, inklusive dem vorliegenden, wurde eine Infektion in Asien angenommen, das waren jeweils verschiedene Länder bzw. es gab keine genaue Angabe. Der hier beschriebene Fall zeigt jedoch, dass auch bei Reiserückkehrern aus Südostasien mit entsprechender Symptomatik Zikavirus-Infektionen Teil der Differentialdiagnostik sein sollten.

Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes berichtet im Epidemiologischen Bulletin 42/2016 über den Fall einer Patientin, die sich auf einer einwöchigen Reise nach Vietnam Anfang Juni 2016 mit dem Zikavirus infiziert hat. Bundesweit wurden seit Herbst 2015 in Deutschland gut 150 Zikavirus-Infektionen gemeldet. Die genannten Reiseländer lagen fast ausschließlich in Süd- und Mittelamerika. Nur bei fünf Fällen, inklusive dem vorliegenden, wurde eine Infektion in Asien angenommen, das waren jeweils verschiedene Länder bzw. es gab keine genaue Angabe. Der hier beschriebene Fall zeigt jedoch, dass auch bei Reiserückkehrern aus Südostasien mit entsprechender Symptomatik Zikavirus-Infektionen Teil der Differentialdiagnostik sein sollten.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.