RKI-Bericht zur Epidemiologie der Tuberkulose in Deutschland für 2015

Im Jahr 2015 wurden insgesamt 5.865 Tuber­ku­losen registriert, was einer Inzidenz von 7,3 Neu­er­kran­kungen pro 100.000 Ein­wohner ent­spricht. Die Fall­zahlen liegen damit um 29% höher als im Vorjahr (2014: 4.533 Er­kran­kungen; Inzi­denz: 5,6) und sind somit deut­lich an­ge­stiegen. Nach­dem die Tuber­kulose in Deutschland einige Jahre stag­nierte und sich bereits 2013 steigende Ten­denz­en in den Fall­zahlen abzeichneten ist 2015 ein deut­licher An­stieg zu beobachten.
Executive Summary in English page 10.

Im Jahr 2015 wurden insgesamt 5.865 Tuber­ku­losen registriert, was einer Inzidenz von 7,3 Neu­er­kran­kungen pro 100.000 Ein­wohner ent­spricht. Die Fall­zahlen liegen damit um 29% höher als im Vorjahr (2014: 4.533 Er­kran­kungen; Inzi­denz: 5,6) und sind somit deut­lich an­ge­stiegen. Nach­dem die Tuber­kulose in Deutschland einige Jahre stag­nierte und sich bereits 2013 steigende Ten­denz­en in den Fall­zahlen abzeichneten ist 2015 ein deut­licher An­stieg zu beobachten. Executive Summary in English page 10.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.