RKI-Aktivitäten auf dem Kongress Armut und Gesundheit 2017

Erstmals findet in diesem Jahr die vom Robert Koch-Institut organisierte Veranstaltungsreihe „Soziale Determinanten der Gesundheit“ (Koordinator: Thomas Lampert) statt. Inhaltlich geht es dabei um die Frage, wie sich Ausmaß, Strukturen und Erscheinungsbilder der gesundheitlichen Ungleichheit vor dem Hintergrund der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklung verändern. In diesem Jahr umfasst die Veranstaltungsreihe drei Teile. Der erste Teil befasst sich mit der regionalen Verteilung des Armutsrisikos in Deutschland und betrachtet, inwieweit sich diese in regionalen Unterschieden in der Gesundheit und Lebenserwartung widerspiegelt. Der zweite Teil präsentiert aktuelle Ergebnisse zu zeitlichen Entwicklungen und Trends der gesundheitlichen Ungleichheit in Deutschland. Und der dritte Teil beinhaltet Beiträge zu verschiedenen Themen, darunter Familie und Gesundheit, Auswirkungen von Arbeitslosigkeit sowie Ernährungsarmut, die einmal mehr die Vielschichtigkeit der gesundheitlichen Ungleichheit verdeutlichen.

Erstmals findet in diesem Jahr die vom Robert Koch-Institut organisierte Veranstaltungsreihe „Soziale Determinanten der Gesundheit“ (Koordinator: Thomas Lampert) statt. Inhaltlich geht es dabei um die Frage, wie sich Ausmaß, Strukturen und Erscheinungsbilder der gesundheitlichen Ungleichheit vor dem Hintergrund der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklung verändern. In diesem Jahr umfasst die Veranstaltungsreihe drei Teile. Der erste Teil befasst sich mit der regionalen Verteilung des Armutsrisikos in Deutschland und betrachtet, inwieweit sich diese in regionalen Unterschieden in der Gesundheit und Lebenserwartung widerspiegelt. Der zweite Teil präsentiert aktuelle Ergebnisse zu zeitlichen Entwicklungen und Trends der gesundheitlichen Ungleichheit in Deutschland. Und der dritte Teil beinhaltet Beiträge zu verschiedenen Themen, darunter Familie und Gesundheit, Auswirkungen von Arbeitslosigkeit sowie Ernährungsarmut, die einmal mehr die Vielschichtigkeit der gesundheitlichen Ungleichheit verdeutlichen.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.