Das besond­ere Stück: Bild­band zur In­sti­tuts­ge­schich­te ver­öf­fent­licht

2016 hat das Robert Koch-Institut anlässlich seines 125. Geburtstags zu einem Salon zur Institutsgeschichte eingeladen: An zwölf Abenden haben Mitarbeiter und Gäste die Geschichte des RKI lebendig werden lassen. Im Lesesaal der Bibliothek berichteten sie bei Sekt und Butterbrezeln über wissenschaftliche Erfolge, neue Methoden, tiefe Freundschaften, auch über Verstrickungen und Irrwege, die das einstige Königlich-Preußische Institut für Infektionskrankheiten zu dem gemacht haben, was es heute ist: ein international vernetztes Public-Health-Institut.
Damit die Geschichte(n) rund den Salon nicht verlorengehen, ist jetzt der Bildband „Das besondere Stück: Eine Institutsgeschichte in Bildern“ erschienen – mit Texten über jeden Salonabend, vielen historischen Fotos und allen besonderen Stücke in Großaufnahme. Das Buch hat 126 Seiten und kann kostenlos bestellt werden.

2016 hat das Robert Koch-Institut anlässlich seines 125. Geburtstags zu einem Salon zur Institutsgeschichte eingeladen: An zwölf Abenden haben Mitarbeiter und Gäste die Geschichte des RKI lebendig werden lassen. Im Lesesaal der Bibliothek berichteten sie bei Sekt und Butterbrezeln über wissenschaftliche Erfolge, neue Methoden, tiefe Freundschaften, auch über Verstrickungen und Irrwege, die das einstige Königlich-Preußische Institut für Infektionskrankheiten zu dem gemacht haben, was es heute ist: ein international vernetztes Public-Health-Institut. Damit die Geschichte(n) rund den Salon nicht verlorengehen, ist jetzt der Bildband „Das besondere Stück: Eine Institutsgeschichte in Bildern“ erschienen - mit Texten über jeden Salonabend, vielen historischen Fotos und allen besonderen Stücke in Großaufnahme. Das Buch hat 126 Seiten und kann kostenlos bestellt werden.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.