Journal of Health Monitoring 2017/1-1a: Focus – Gesundheitsmonitoring und Gesundheitsindikatoren in Europa

Der demografische Wandel, neue Gesundheitsbedrohungen, gesundheit­liche und Versorgungsungleichheiten in und zwischen Staaten der Europäischen Union (EU) stellen die Gesundheitssysteme in Europa vor große Herausforderungen. Viele Gründe sprechen dafür, vergleichbare Gesundheitsdaten in Europa zu erheben: Sie geben Aufschluss über die Verteilung von Risiko- und Schutz­faktoren, Prävalenzen chronischer Erkrankungen und die Versorgungs­situation in den Mitgliedstaaten und unterstützen dadurch die Planung und Umsetzung (gesundheits-)politischer Maßnahmen.

Der demografische Wandel, neue Gesundheitsbedrohungen, gesundheit­liche und Versorgungsungleichheiten in und zwischen Staaten der Europäischen Union (EU) stellen die Gesundheitssysteme in Europa vor große Herausforderungen. Viele Gründe sprechen dafür, vergleichbare Gesundheitsdaten in Europa zu erheben: Sie geben Aufschluss über die Verteilung von Risiko- und Schutz­faktoren, Prävalenzen chronischer Erkrankungen und die Versorgungs­situation in den Mitgliedstaaten und unterstützen dadurch die Planung und Umsetzung (gesundheits-)politischer Maßnahmen.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.