Global-Health-Programm des Bundesministeriums für Gesundheit

Deutschland setzt sich im Rahmen seiner internationalen Verpflichtung verstärkt in Partnerländern bei der Unterstützung in Ausbruchsgeschehen und beim Aufbau belastbarer Gesundheitssysteme ein. Um dieser Herausforderung gerecht werden zu können, werden die auf internationale Infektionsgeschehen ausgerichteten Aktivitäten gestärkt. Das Bundesministerium für Gesundheit hat dazu ein Global Health Programm zur Verbesserung der internationalen Gesundheit gestartet, in dem das RKI eine wichtige Rolle bei der Stärkung von Kapazitäten in Partnerländern in Ausbruchs- und Krisensituationen, der Stärkung der Basis-Gesundheitssysteme in bedrohten Staaten, der Implementierung der Internationalen Gesundheitsvorschriften und der Bekämpfung antimikrobieller Resistenzen einnimmt.

Deutschland setzt sich im Rahmen seiner internationalen Verpflichtung verstärkt in Partnerländern bei der Unterstützung in Ausbruchsgeschehen und beim Aufbau belastbarer Gesundheitssysteme ein. Um dieser Herausforderung gerecht werden zu können, werden die auf internationale Infektionsgeschehen ausgerichteten Aktivitäten gestärkt. Das Bundesministerium für Gesundheit hat dazu ein Global Health Programm zur Verbesserung der internationalen Gesundheit gestartet, in dem das RKI eine wichtige Rolle bei der Stärkung von Kapazitäten in Partnerländern in Ausbruchs- und Krisensituationen, der Stärkung der Basis-Gesundheitssysteme in bedrohten Staaten, der Implementierung der Internationalen Gesundheitsvorschriften und der Bekämpfung antimikrobieller Resistenzen einnimmt.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.