Ausschreibung Robert Bosch Stiftung

Mit „supPORT – Auf dem Weg zu Patientenorientierten Zentren zur Primär- und Langzeitversorgung“ bietet die Robert Bosch Stiftung eine Fördermöglichkeit, die das Programm PORT – Patientenorientierte Zentren zur Primär- un…

Mit „supPORT - Auf dem Weg zu Patientenorientierten Zentren zur Primär- und Langzeitversorgung“ bietet die Robert Bosch Stiftung eine Fördermöglichkeit, die das Programm PORT - Patientenorientierte Zentren zur Primär- und Langzeitversorgung ergänzt. Mit PORT und durch die Einführung lokaler, inhaltlich umfassender und exzellenter Gesundheitszentren strebt die Stiftung an, unser Gesundheitssystem mehr auf die Versorgung von chronisch und mehrfacherkrankten Menschen auszurichten. Mit supPORT soll der Kreis derjenigen erweitert werden, die sich für den PORT-Ansatz einsetzen. Bis zu acht ausgewählte Initiativen können eine zwei-jährige Förderung von bis zu 100.000 Euro erhalten, die durch begleitende Aktivitäten der Stiftung wie Vernetzungstreffen, Fachtagungen und Studienreise sowie den Austausch mit den laufenden PORT-Projekten ergänzt wird. Die Ausschreibung richtet sich an Kommunen, Wohlfahrtsverbände, medizinische Versorgungs- und Gesundheitszentren, Ärztenetze und ähnliche Einrichtungen, die bereits begonnen haben, ihre Patienten in Zusammenarbeit zu versorgen und die diese Zusammenarbeit weiterentwickeln wollen in Richtung einer inhaltlich umfassenden, zukunftsfähigen Versorgung in einem Gesundheitszentrum. Grundlage für die Förderung ist das nachweisbare Interesse, das eigene Versorgungsmodell im Sinne eines PORT-Zentrums weiterzuentwickeln. Ebenso sollte im Zuge des späteren Antrags dargelegt werden, wie eHealth-Anwendungen in diesem Zusammenhang genutzt und ausgebaut werden. Gefördert werden können Projekte, die sich konkret auf eines der genannten PORT-Merkmale beziehen. Nähere Informationen zu den Merkmalen und zum möglichen Einsatz von Fördermitteln gibt es auf der Homepage www.bosch-stiftung.de/supPORT. Bewerbungsschluss ist am 14. September 2017.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.