EsKiMo II – die Ernährungsstudie als Modul in KiGGS Welle 2 – Concepts & Methods – JoHM S3/2017

Die Ernährung spielt eine bedeutende Rolle für die Gesundheit, insbesondere für Kinder und Jugendliche. In der Ernährungsstudie EsKiMo (Ernährungsstudie als KiGGS-Modul) wurde im Jahr 2006, in Ergänzung zu der Basiserhebung der Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (KiGGS, 2003 – 2006), das Ernährungsverhalten von Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 17 Jahren detailliert erhoben.
Das gleiche Ziel verfolgt EsKiMo II innerhalb von KiGGS Welle 2 (2014 – 2017). Hierzu führen geschulte Ernährungswissenschaftlerinnen von Juni 2015 bis September 2017 Hausbesuche durch. Den Eltern von 6- bis 11-Jährigen wird erklärt, wie Ernährungsprotokolle an vier zufällig ausgewählten Tagen – drei aufeinanderfolgenden Tagen und einem weiteren Tag – durchgeführt werden. Die 12- bis 17-Jährigen werden mit dem Ernährungsinterviewprogramm DISHES persönlich zu ihrer Ernährung der letzten vier Wochen befragt.
Darüber hinaus werden weitere Informationen, beispielsweise zum Konsum von Nahrungsergänzungsmitteln, erhoben. EsKiMo II liefert eine aktuelle und repräsentative Bestandsaufnahme der Ernährungssituation von 6- bis 17-Jährigen in Deutschland und ermöglicht zudem die Analyse zeitlicher Veränderungen im Ernährungsverhalten. EsKiMo II kann Defizite in der Ernährung von Kindern und Jugendlichen aufzeigen und liefert damit wichtige Informationen zum Handlungsbedarf für die Ernährungs- und Gesundheitspolitik.

Die Ernährung spielt eine bedeutende Rolle für die Gesundheit, insbesondere für Kinder und Jugendliche. In der Ernährungsstudie EsKiMo (Ernährungsstudie als KiGGS-Modul) wurde im Jahr 2006, in Ergänzung zu der Basiserhebung der Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (KiGGS, 2003 – 2006), das Ernährungsverhalten von Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 17 Jahren detailliert erhoben. Das gleiche Ziel verfolgt EsKiMo II innerhalb von KiGGS Welle 2 (2014 – 2017). Hierzu führen geschulte Ernährungswissenschaftlerinnen von Juni 2015 bis September 2017 Hausbesuche durch. Den Eltern von 6- bis 11-Jährigen wird erklärt, wie Ernährungsprotokolle an vier zufällig ausgewählten Tagen – drei aufeinanderfolgenden Tagen und einem weiteren Tag – durchgeführt werden. Die 12- bis 17-Jährigen werden mit dem Ernährungsinterviewprogramm DISHES persönlich zu ihrer Ernährung der letzten vier Wochen befragt. Darüber hinaus werden weitere Informationen, beispielsweise zum Konsum von Nahrungsergänzungsmitteln, erhoben. EsKiMo II liefert eine aktuelle und repräsentative Bestandsaufnahme der Ernährungssituation von 6- bis 17-Jährigen in Deutschland und ermöglicht zudem die Analyse zeitlicher Veränderungen im Ernährungsverhalten. EsKiMo II kann Defizite in der Ernährung von Kindern und Jugendlichen aufzeigen und liefert damit wichtige Informationen zum Handlungsbedarf für die Ernährungs- und Gesundheitspolitik.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.