Aktualisierung der S2k-Leitlinie „Zahnärztlich-chirurgische Sanierung vor Herzklappenersatz“ veröffentlicht

Die S2k-Leitlinie zu den Indikationen, Risikofaktoren und anerkannten Durchführungsmethoden einer…

Die S2k-Leitlinie zu den Indikationen, Risikofaktoren und anerkannten Durchführungsmethoden einer Zahnsanierung vor Herzklappenersatz wurde erstmals nach den Regularien der AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften) aktualisiert. Federführend durch Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG) und die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) wurde in Zusammenarbeit mit 10 weiteren beteiligten Fachgesellschaften und Organisationen die breit konsentierte Entscheidungshilfe bzgl. der angemessenen Therapie der sanierungsbedürftigen Befunde auf den aktuellen Stand gebracht. Die aktualisierte Leitlinie und den Methodenreport finden Sie hier.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.