Molekulare Detektion von Erregern tiefer Mykosen

Eine große Anzahl von Pilzarten ist in der Umwelt weit verbreitet. Trotz ständiger Exposition sind Menschen bei funktio­nierender Körper­abwehr meist vor invasiven Pilz­in­fektionen geschützt. Dagegen können immun­supprimierte Menschen an invasiven Mykosen erkranken. Diese Infektionen können mit einer hohen Letalität einhergehen, auch weil aufgrund diagnostischer Schwierigkeiten ein Erreger­nachweis selten gelingt und damit eine gezielte Therapie nicht möglich ist.

Eine große Anzahl von Pilzarten ist in der Umwelt weit verbreitet. Trotz ständiger Exposition sind Menschen bei funktio­nierender Körper­abwehr meist vor invasiven Pilz­in­fektionen geschützt. Dagegen können immun­supprimierte Menschen an invasiven Mykosen erkranken. Diese Infektionen können mit einer hohen Letalität einhergehen, auch weil aufgrund diagnostischer Schwierigkeiten ein Erreger­nachweis selten gelingt und damit eine gezielte Therapie nicht möglich ist.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.