Pyrethroid-Resistenzen bei Kopfläusen in Deutschland: Studienergebnisse (2016-2017)

Resistenzen gegen Pyrethroide werden immer wieder für das Versagen von Kopflausmitteln verantwortlich gemacht. Dies wird oft mit dem Vorkommen von „Knock-down resistance“ (Kdr)-Mutationen bei den Kopfläusen gleichgesetzt.
Alle laut Umweltbundesamt empf…

Resistenzen gegen Pyrethroide werden immer wieder für das Versagen von Kopflausmitteln verantwortlich gemacht. Dies wird oft mit dem Vorkommen von "Knock-down resistance" (Kdr)-Mutationen bei den Kopfläusen gleichgesetzt. Alle laut Umweltbundesamt empfohlenen Mittel sind trotz Kdr-Mutationen wirksam. Rechtzeitige, konsequente Behandlung und offenes Ansprechen des Kopflausbefalls z.B. in Kita oder Schule, mit Freunden und Bekannten, sind das Wichtigste für die effektive Läusebekämpfung.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.