Fotoausstellung „Erkennen – Verstehen – Heilen“ der Care-for-Rare Foundation / Stiftung für Kinder mit seltenen Erkrankungen

Die Fotoausstellung richtet ihren Blick auf Kinder mit seltenen Erkrankungen und porträtiert in sensiblen Bildern betroffene Kinder und deren Familien. In Deutschland leben etwa 4 Millionen Menschen mit einer seltenen Erkrankung, europaweit schätzungsw…

Die Fotoausstellung richtet ihren Blick auf Kinder mit seltenen Erkrankungen und porträtiert in sensiblen Bildern betroffene Kinder und deren Familien. In Deutschland leben etwa 4 Millionen Menschen mit einer seltenen Erkrankung, europaweit schätzungsweise 30 Millionen. 50% dieser Erkrankungen verursachen schon im frühen Kindesalter Symptome. 30% der betroffenen Kinder sterben bereits in den ersten 5 Lebensjahren. Oft durchlaufen die Kinder mit ihren Eltern eine jahrelange Odyssee durch die Behandlungszimmer der Ärzte und Spezialkliniken, bevor sie – wenn überhaupt – eine korrekte Diagnose erfahren und damit möglicherweise eine Therapieaussicht haben. Wenige der seltenen Erkrankungen sind heute schon heilbar – sie bedeuten oftmals lebenslanges Leiden, Ausgrenzung und Stigmatisierung. Die Care-for-Rare Stiftung möchte jene „Waisen der Medizin“ aus dem Schatten der öffentlichen Aufmerksamkeit rücken, damit wirksame Therapien für ihre Krankheiten entwickelt und sie nicht ausgegrenzt werden. Entstanden ist die Wanderausstellung im Rahmen des deutsch-türkischen Wissenschaftsjahres 2014. Sie wird sukzessive um weitere Bilder von Kindern aus aller Welt erweitert.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.