Das Interesse an der Gentechnologie hat wieder zugenommen. (Foto: Flickr/Andy Leppard/ CC by 2.0)
Geheimer Plan

Forscher wollen künstliches, menschliches Genom schaffen

Auf einer geschlossenen Veranstaltung der Harvard Medical School in Boston wurde ein neues Genprojekt den 150 Teilnehmern vorgestellt: „HGP-Write. Testing Large Synthetic Genomes in Cells“. Aufbauend auf dem Humangenprojekt (HGP), das sich mit der Entschlüsselung der gesamten genetischen Information der menschlichen DNA beschäftigt, soll nun ein komplett synthetisches, menschliches Genom geschaffen werden.

142.773 Unterschriften gegen Glyphosat wurden in dieser Woche an das Landwirtschaftsministerium übergeben. (Foto: Flickr/BUND Bundesverband/CC by 2.0)
Vor Abstimmung

Glyphosat: Widerstand in der Bevölkerung wächst

Die Mehrheit der Deutschen ist gegen eine erneute Zulassung des Pflanzenschutzmittels Glyphosat. Die meisten seien im Gegenzug auch bereit, mehr Geld für Lebensmittel zu bezahlen, wenn die Landwirtschaft auf Glyphosat verzichte. Kurz vor der neuen Abstimmung am Freitag haben sich auch Europaabgeordnete noch einmal in einem Brief an die Bundesregierung gewandt und diese aufgefordert, keiner Zulassung zuzustimmen.

Die Nachfrage nach technischer Unterstützung bei der Mobilisierung von Patienten ist gegeben. (Foto: Flickr/ "Élet 250 kiló felett" (CC BY 2.0) by lwpkommunikacio)
Neue Investoren

Roboter für Intensivstation: Bayern Kapital investiert in Münchner Startup

Die deutschen Krankenhäuser klagen weiterhin über zu hohe Kosten und fehlendes Pflegepersonal. Im Zuge des demografischen Wandels droht sich die Situation noch weiter zu verschärfen. Ein Startup aus München setzt hier an und will Roboter zur Mobilisierung von Intensivpatienten entwickeln. Investoren gibt es bereits, noch in diesem Jahr soll der erste Prototyp entstehen.