Gerade in ländlichen Regionen leisten Ärztinnen und Ärzte aus dem Ausland einen wichtigen Beitrag zur Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung. (Foto: Flickr/Eva Blue/CC BY 2.0)

Gerade in ländlichen Regionen leisten Ärztinnen und Ärzte aus dem Ausland einen wichtigen Beitrag zur Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung. (Foto: Flickr/Eva Blue/CC BY 2.0)

Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung

Mehr als Lückenfüller: Ausländische Ärzte in Provinz-Kliniken

Junge Mediziner aus Osteuropa, Ärzte aus Südamerika: Zuwanderer können aber nicht das Problem des Fachkräftemangels lösen.

„Durch ihr skrupelloses Vorgehen verursachte Grünenthal bei weltweit etwa 10.000 Kindern Mißbildungen an Armen und Beinen, Augen und Ohren, inneren Organen und Genitalien“, so der BCG. (Foto: Flickr/lenifuzhead)

„Durch ihr skrupelloses Vorgehen verursachte Grünenthal bei weltweit etwa 10.000 Kindern Mißbildungen an Armen und Beinen, Augen und Ohren, inneren Organen und Genitalien“, so der BCG. (Foto: Flickr/lenifuzhead)

Bisher keine Entschuldigung

60 Jahre Contergan: Für die Opfer ist es nicht vorbei

Mit Contergan begann einer der größten Medikamenten-Skandale der Nachkriegsgeschichte. Entschuldigungen stehen noch aus.

Hebammen sind in der Schwangerschaft, während und nach der Geburt einer der wichtigsten Ansprechpartner für Mütter und Väter. Doch die Arbeit der freiberuflichen Hebammen wird immer schwieriger. Foto: Flickr/eyeliam/CC by 2.0

Hebammen sind in der Schwangerschaft, während und nach der Geburt einer der wichtigsten Ansprechpartner für Mütter und Väter. Doch die Arbeit der freiberuflichen Hebammen wird immer schwieriger. Foto: Flickr/eyeliam/CC by 2.0

Ländlichen Raum stützen

Zahl der Hebammen im Jahr 2015 leicht gestiegen

Sie helfen manchmal auch mitten in der Nacht bei Geburten: Trotz oft schwieriger Arbeitszeiten ist die Zahl der Hebammen in Deutschland im Jahr 2015 leicht gestiegen.

Junge Pflegende sind mit der extremen Herausforderung konfrontiert. (Foto: dpa)

Junge Pflegende sind mit der extremen Herausforderung konfrontiert. (Foto: dpa)

Überforderung leicht möglich

Über 200.000 pflegende Kinder und Jugendliche in Deutschland

Kinder und Jugendliche sind von chronischen Erkrankungen ihrer engsten Familienangehörigen häufig sehr stark mitbetroffen. Etwa fünf Prozent der 12- bis 17-Jährigen sind hierzulande regelmäßig in die Versorgung ihrer pflegebedürftigen Angehörigen eingebunden. Das geht aus dem Report des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP) „Junge Pflegende“ hervor. In Deutschland sind

noppelt | , 07:17 Uhr
Die Biotechnologie ist ein integraler Bestandteil der Wertschöpfungskette der industriellen Gesundheitswirtschaft. (Foto: Flickr/ Greg Emmerich/CC BY-SA 2.0)

Die Biotechnologie ist ein integraler Bestandteil der Wertschöpfungskette der industriellen Gesundheitswirtschaft. (Foto: Flickr/ Greg Emmerich/CC BY-SA 2.0)

Dynamik in der Branche

Biotechnologie verzeichnet überdurchschnittliches Wachstum

Aus einer im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie vorgestellten Studie zur Gesundheitswirtschaftlichen Gesamtrechnung in Deutschland geht hervor, dass die Biotechnologiebranche ein überdurchschnittliches Wachstum und damit ein hohes Potenzial hat.

noppelt | , 06:55 Uhr
Bis 2060 soll die Zahl der Pflegebedürftigen auf 4,7 Millionen steigen. (Foto: Flickr/Myfuture.com/CC by nd 2.0)

Bis 2060 soll die Zahl der Pflegebedürftigen auf 4,7 Millionen steigen. (Foto: Flickr/Myfuture.com/CC by nd 2.0)

Wachstum in der Altenpflege

Beschäftigungszuwachs in Gesundheitsberufen verlangsamt sich

Die Zahl der Beschäftigten in Gesundheitsberufen wächst, jedoch langsamer als in den Jahren zuvor. Der positive Beschäftigungstrend ist insbesondere dem Wachstum der Beschäftigten in den Berufen der Altenpflege und in den anderen Berufen des Gesundheitswesens geschuldet

noppelt | , 16:19 Uhr
Wegen der Zu- und Abwanderung der Menschen altern die Regionen unterschiedlich schnell. (Foto: Flickr/Frank Michel/CC BY 2.0)

Wegen der Zu- und Abwanderung der Menschen altern die Regionen unterschiedlich schnell. (Foto: Flickr/Frank Michel/CC BY 2.0)

Zuwanderung bremst

Durchschnittsalter der Deutschen legt deutlich zu

Der Altersschnitt ist seit 1995 von 40,0 auf 44,2 Jahre gestiegen. Ältestes Bundesland ist Sachsen-Anhalt mit 47,4, jüngstes Hamburg mit 42,3 Jahren. Auf Kreisebene sind Dessau-Roßlau und das Altenburger Land am ältesten, Freiburg am jugendlichsten. Der Unterschied zwischen diesen Regionen beträgt fast zehn Jahre.

An dem Vertrag können alle Versicherten der AOK Nordost teilnehmen, die im Disease-Management-Programm (DMP) Diabetes mellitus eingeschrieben sind und die ärztlich bestätigten medizinischen Einschlusskriterien (u.a. HbA1c -Wert > 8,0%) erfüllen. (Foto: Flickr/FatCatAnna/Cc by nc nd 2.0)

An dem Vertrag können alle Versicherten der AOK Nordost teilnehmen, die im Disease-Management-Programm (DMP) Diabetes mellitus eingeschrieben sind und die ärztlich bestätigten medizinischen Einschlusskriterien (u.a. HbA1c -Wert > 8,0%) erfüllen. (Foto: Flickr/FatCatAnna/Cc by nc nd 2.0)

Mehr Service

Neuer digitaler Betreuungsansatz für Diabetiker

Das neue ESYSTA-System soll die Betreuung von Diabetikern umfangreich sichern

Seit 1980 hat sich die Zahl der Übergewichtigen weltweit mehr als verdoppelt. (Foto: Flickr/Sandra Cohen-Rose and Colin Rose/CC by 2.0)

Seit 1980 hat sich die Zahl der Übergewichtigen weltweit mehr als verdoppelt. (Foto: Flickr/Sandra Cohen-Rose and Colin Rose/CC by 2.0)

Zahl der Betroffenen steigt

Übergewichtige belasten Krankenkasse

Immer mehr Menschen in Deutschland sind übergewichtig und werden damit zu einem erheblichen Kostenfaktor für die Krankenkassen. Allein im Jahr 2014 hätten sich gut sieben Millionen Menschen wegen krankhaftem Übergewicht (Adipositas) ärztlich behandeln lassen müssen, sagte der Chef der Barmer GEK, Christoph Straub.

Ein Großteil der Kliniken investiert in zusätzliche Angebote für Patienten, Prozent der Nennungen. (Grafik: Roland Berger)Ein Großteil der Kliniken investiert in zusätzliche Angebote für Patienten, Prozent der Nennungen. (Grafik: Roland Berger)

Ein Großteil der Kliniken investiert in zusätzliche Angebote für Patienten, Prozent der Nennungen. (Grafik: Roland Berger)

Viele private Spender

Jedes zweite Krankenhaus setzt auf Fundraising

In Zeiten schwieriger Finanzierung aber wichtiger Erneuerung ist die Erschließung neuer Finanzquellen für deutsche Krankenhäuser sehr wichtig. Mittlerweile setzen viele Krankenhäuser dabei auch auf das Fundraising. Die größte Einzelspende an ein deutsches Krankenhaus betrug bisher 17 Millionen Euro.

Vorstandsvorsitzender Dr. Thomas Sitte und seine Stellvertreterin Elke Hohmann haben sich erfolgreich für die Firmenübernahme engagiert. (Foto: obs/Deutsche PalliativStiftung/Annika Vogel)

Vorstandsvorsitzender Dr. Thomas Sitte und seine Stellvertreterin Elke Hohmann haben sich erfolgreich für die Firmenübernahme engagiert. (Foto: obs/Deutsche PalliativStiftung/Annika Vogel)

Alternative Finanzierungen nötig

Niedrigzins zwingt zu Unternehmenskäufen

Die Deutsche PalliativStiftung übernimmt „R.S. Schützen und Helfen“. Dies ist auch dringend nötig, da das aktuelle Niedrigzinsumfeld die Grundvermögen verschiedener Stiftungen schrumpfen lässt.

Anzahl und Volumen der Deals ab 50 Millionen Dollar, 1. Halbjahr 2016. (Grafik: PwC)

Anzahl und Volumen der Deals ab 50 Millionen Dollar, 1. Halbjahr 2016. (Grafik: PwC)

Zahlreiche Zukäufe

Übernahmen in der Chemiebranche erreichen Rekordzahlen

Chemieunternehmen steuern einer Studie zufolge in diesem Jahr auf einen neuen Rekord bei Übernahmen zu. Wenn sich der Trend des ersten Halbjahres fortsetze, könnte 2016 das Jahr mit den bislang teuersten Unternehmensübernahmen in der Chemiebranche werden, heißt es in einer am Montag veröffentlichten Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC.

Technisch bedingt beinhalten sie eine geringe Menge Quecksilber, die im Fall eines Bruchs freigesetzt werden kann. (Foto: Flickr/Tobias Mandt/CC by 2.0)

Technisch bedingt beinhalten sie eine geringe Menge Quecksilber, die im Fall eines Bruchs freigesetzt werden kann. (Foto: Flickr/Tobias Mandt/CC by 2.0)

Funktionierende Kontrolle nötig

Bundesgerichtshof untersagt Energiesparlampen mit zu viel Quecksilber

Die Deutsche Umwelthilfe fordert ein Ende der staatlichen Nicht-Kontrolle bei den Quecksilber-Grenzwerten. Zur Zeit sind Energiesparlampen in Umlauf, deren Hg-Werte bei Bruch gesundheitsschädigend sein können.

Die Übernahme durch Bayer würde einen weltweit führenden Agrar-Konzern hervorbringen. (Foto: Flickr/Lemon-Tea/CC BY 2.0)

Die Übernahme durch Bayer würde einen weltweit führenden Agrar-Konzern hervorbringen. (Foto: Flickr/Lemon-Tea/CC BY 2.0)

Risiken und Nebenwirkungen

Monsanto-Übernahme durch Bayer ist noch lange nicht fix

Die Übernahme von Monsanto durch Bayer ist noch lange nicht gesichert: Die Vereinbarung enthält für Bayer einige gefährliche Fallen. Eine höhere Verschuldung, verstimmte Investoren und eine Herabstufung der Bonität könnten die Folgen sein. Die Wettbewerbsbehörden werden sich den Deal sehr genau ansehen, weil der neue Konzern eine fast monopolartige Marktmacht hat.

Hermann Gröhes Ministerium muss den Kassen zufolge bei der Reform noch etwas nachbessern. (Foto: Flickr/Maik Meid/CC by sa 2.0)

Hermann Gröhes Ministerium muss den Kassen zufolge bei der Reform noch etwas nachbessern. (Foto: Flickr/Maik Meid/CC by sa 2.0)

Hohe Unzufriedenheit

Kassen: Arzneimittelreform geht nicht weit genug

Das Gesundheitsministerium hat einen Gesetzentwurf vorgelegt, um Preissteigerungen bei Arzneimitteln zu begrenzen. Gleichzeitig sollen dem Patienten schnell Innovationen und neue Wirkstoffe zur Verfügung gestellt werden können. Den Krankenkassen gehen die Vorschläge jedoch nicht weit genug.

Wie sehr beeinflusst Glyphosat die Qualität der Muttermilch? (Foto: Flickr/Derek Preston/CC BY-SA 2.0)

Wie sehr beeinflusst Glyphosat die Qualität der Muttermilch? (Foto: Flickr/Derek Preston/CC BY-SA 2.0)

Macht Muttermilch jetzt krank?

Pestizide im Körper: Monsanto-Gift in Muttermilch nachgewiesen

Das Pestizid Glyphosat hat nun auch seinen Weg in die Körper der Deutschen gefunden. Das legen Rückstände in Muttermilch-Stichproben nahe. Das Bundesamt hatte zuvor die Lage verharmlost. Kritiker fordern, das Pestizid aus dem Verkehr zu ziehen.

Der Sehnerv ist mit dem Auge und dem Gehirn verbunden. (Foto: Flickr/National Eye Institute/CC by 2.0)

Der Sehnerv ist mit dem Auge und dem Gehirn verbunden. (Foto: Flickr/National Eye Institute/CC by 2.0)

Neue Hoffnung

Forscher heilen Sehnerv

Ist der Sehnerv erst einmal beschädigt, lässt sich dieser nicht heilen. Aus diesem Grund wurde bisher immer versucht, den Sehnerv zu umgehen, um Patienten vielleicht wieder sehen zu lassen. Wissenschaftlern der Stanford University ist es nun aber das erste Mal gelungen, tatsächlich den Sehnerv einer Maus zu heilen.

Mit dem neuen System kann der Arzt direkt vor seinen Augen auf dem OP-Tisch Informationen aus Patientenakten oder aktuelle Vitaldaten des Patienten abrufen. (Foto: Flickr/Zdenko Zivkovic/CC by 2.0)

Mit dem neuen System kann der Arzt direkt vor seinen Augen auf dem OP-Tisch Informationen aus Patientenakten oder aktuelle Vitaldaten des Patienten abrufen. (Foto: Flickr/Zdenko Zivkovic/CC by 2.0)

Direkter Draht

Neues Projekt schafft Kommunikation zwischen OP-Geräten

Das Projekt OR.NET bietet die Möglichkeit, Krankenhaus-IT mit medizinischen Geräten zu vernetzen. Gerade bei Operationen kann das genutzt werden, um den behandelnden Arzt während einer OP direkt mit notwendigen Informationen von Akten und Gerätschaften zu informieren.

Jedes zweite Unternehmen hat Vorkehrungen für den Brexit getroffen. (Foto: Flickr/Tomek Nacho/Cc by nd 2.0)

Jedes zweite Unternehmen hat Vorkehrungen für den Brexit getroffen. (Foto: Flickr/Tomek Nacho/Cc by nd 2.0)

Unsicherheit verflogen

Pharmaunternehmen sehen Brexit gelassen

Eine aktuelle Studie von CAMELOT Management Consultants ergab, dass zwei Drittel der befragten Chemie- und Pharma-Großunternehmen bereits Vorkehrungen für den Brexit getroffen haben bzw. treffen werden. 20 Prozent von Ihnen gehen von erheblichen Folgen des Brexit für ihr Geschäft aus.

Messung des Herzrhythmus per Smartphone. (Foto: bs/Preventicus GmbH)

Messung des Herzrhythmus per Smartphone. (Foto: bs/Preventicus GmbH)

Klinisch getestet

Weltweit erste medizinisch zugelassene App

App erkennt zuverlässig Herzrhythmusstörungen einfach per Smartphone ohne Zubehör. Alle zehn Sekunden mündet eine unerkannte oder nicht therapierte Herzrhythmusstörung in einen Schlaganfall: Die App Preventicus Heartbeats prüft innerhalb von Minuten, ob das Herz im Takt ist.