Männer, die Sex mit Männern haben (MSM), und Blutspende

Nach einer erneuten Bewertung der aktuellen medizinisch-wissenschaftlichen und epidemiologischen Datenlage durch eine Expertengruppe, in der auch Vertreter:innen des Robert Koch-Instituts maßgeblich mitgewirkt haben, wurden die Zulassungskriterien für …

Nach einer erneuten Bewertung der aktuellen medizinisch-wissenschaftlichen und epidemiologischen Datenlage durch eine Expertengruppe, in der auch Vertreter:innen des Robert Koch-Instituts maßgeblich mitgewirkt haben, wurden die Zulassungskriterien für Personen mit sexuellem Risikoverhalten neu gefasst. In der am 24.09.2021 veröffentlichten Aktualisierung der Hämotherapierichtlinien ist nun für Personen mit einem Sexualverhalten, welches ein gegenüber der Allgemeinbevölkerung deutlich erhöhtes Übertragungsrisiko für durch Blut übertragbare schwere Infektionskrankheiten birgt, eine einheitliche Rückstellfrist von 4 Monaten festgelegt. Darunter fallen u.a. Männer, die in den letzten vier Monaten einen neuen oder mehr als einen Sexualpartner hatten. Für MSM, die seit mindestens vier Monaten in einer sexuell exklusiven Partnerschaft leben, besteht kein erhöhtes Infektionsrisiko, sodass diese MSM ohne Rückstellung spenden können.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.