Aktuelle Informationen zum Ebolafieber-Ausbruch in der Demokratischen Republik Kongo, Provinz Nord-Kivu

Am 30.07.2018 berichteten die kongolesischen Gesundheitsbehörden erstmals über mindestens 12 Personen, die an einer unbekannten Erkrankung mit Ebolafieber-ähnlicher Symptomatik (Fieber, Blutungen, Erbrechen, Durchfall) im Nordosten der Demokratischen R…

Am 30.07.2018 berichteten die kongolesischen Gesundheitsbehörden erstmals über mindestens 12 Personen, die an einer unbekannten Erkrankung mit Ebolafieber-ähnlicher Symptomatik (Fieber, Blutungen, Erbrechen, Durchfall) im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo (Provinz Nord-Kivu) verstorben sind. Inzwischen gibt es in den Provinzen Nord-Kivu und Ituri mehr als 50 bestätigte und wahrscheinliche Fälle von Ebolafieber, mehr als 40 Menschen sind bereits gestorben.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.