Deutscher Zahnärztetag 2018: Interdisziplinäre Auseinandersetzung um Misserfolge

DGZMK-Präsident, Prof. Dr. Michael Walter, wirft im Interview einen Blick voraus.

Seine Besonderheit ist die interdisziplinäre Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema. Schon deshalb verspricht der diesjährige wissenschaftliche Kongress zum Deutschen Zahnärztetag am 8./.9. November 2018 in Frankfurt a.M. ein lohnenswertes Ziel zu sein. In diesem Jahr dreht sich das Programm um den richtigen Umgang mit Misserfolgen. Ein Thema, das im Praxisalltag jeden interessieren dürfte. >> Über diesen Link gelangen Sie zum Interview mit Prof. Dr. Michael Walter

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.