MaMoDaR: Management Molekularer Daten im Research Data Life Cycle

Das Projekt „MaMoDaR: Management Molekularer Daten im Research Data Life Cycle“ hat als Ziel, den effizienten und nachhaltigen Umgang mit Forschungsdaten zu optimieren. Es wird vom Robert Koch-Institut (RKI) in Kooperation mit der Fachhochschule Potsda…

Das Projekt „MaMoDaR: Management Molekularer Daten im Research Data Life Cycle“ hat als Ziel, den effizienten und nachhaltigen Umgang mit Forschungsdaten zu optimieren. Es wird vom Robert Koch-Institut (RKI) in Kooperation mit der Fachhochschule Potsdam (FHP) realisiert. Hierzu dient die Entwicklung, Dokumentation und Veröffentlichung eines nachnutzbaren Konzepts sowie einer benutzer­freundlichen Softwarelösung. Die von uns entwickelte Software, der sogenannte DataLinker, unterstützt eine strukturierte Veröffentlichung wissenschaftlicher Daten nach den FAIR-Prinzipien. Dabei werden auch bestehende Lösungen wie der Research Data Management Organiser (RDMO) und öffentliche Repositorien wie GenBank in das System integriert.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.