Bioterroristische Anschlagslagen bewältigen

Das Robert Koch-Institut hat die Aufgabe, die Gesundheitsbehörden der Länder sowie Polizei und Feuerwehr bei der Bewältigung bioterroristischer Anschlagslagen zu beraten und zu unterstützen. Hierzu hält das Zentrum für Biologische Gefahren und Speziell…

Das Robert Koch-Institut hat die Aufgabe, die Gesundheitsbehörden der Länder sowie Polizei und Feuerwehr bei der Bewältigung bioterroristischer Anschlagslagen zu beraten und zu unterstützen. Hierzu hält das Zentrum für Biologische Gefahren und Spezielle Pathogene (ZBS) das notwendige Fachwissen im klinischen und seuchenhygienischen Management, in der Lagebewertung und –bewältigung sowie in der Labordiagnostik vor.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.