Internationale Meldungen

Die Bundesrepublik Deutschland unterliegt gemäß § 12 Infektionsschutzgesetz (IfSG) den internationalen Gesundheitsvorschriften 2005 (IGV) und dem Beschluss Nr. 1082/2013/EU internationalen Informationspflichten, um eine grenzüberschreitende Ausbreitung…

Die Bundesrepublik Deutschland unterliegt gemäß § 12 Infektionsschutzgesetz (IfSG) den internationalen Gesundheitsvorschriften 2005 (IGV) und dem Beschluss Nr. 1082/2013/EU internationalen Informationspflichten, um eine grenzüberschreitende Ausbreitung von übertragbaren Krankheiten zu verhindern beziehungsweise möglichst effektiv darauf zu reagieren. Über Frühwarnsysteme im Infektionsschutzbereich wie das Early Warning and Response System der Europäischen Union (EWRS) und die Event Information Site (EIS) der WHO findet zwischen vernetzten Partnern ein Austausch von Informationen und Meldungen statt, u.a. zu internationaler Kontaktpersonen-Nachverfolgung.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.