Keine Sorge beim Zahnen

Keine Sorge beim Zahnen

Wenn die Zähne kommen, wird das Kind krank, heißt es. Obwohl der Zusammenhang nicht stimmt, hält sich die Ansicht hartnäckig. Wie die Stiftung Kindergesundheit betont, sei der Durchbruch der ersten Zähne ein ganz normal…

Keine Sorge beim Zahnen

Wenn die Zähne kommen, wird das Kind krank, heißt es. Obwohl der Zusammenhang nicht stimmt, hält sich die Ansicht hartnäckig. Wie die Stiftung Kindergesundheit betont, sei der Durchbruch der ersten Zähne ein ganz normaler Vorgang im Entwicklungsprozess und kein Grund zur Sorge. Dass Kleinkinder im Alter von sechs bis acht Monaten – das heißt genau dann, wenn die ersten Zähne kommen – vermehrt an Fieber, Erkältung oder Durchfall leiden, liegt vielmehr daran, dass mit dem Abstillen der Nestschutz nachlässt und die Nahrungsumstellung den Organismus herausfordert. Wichtig ist, mit der Zahnpflege so früh wie möglich zu beginnen. Mehr dazu hier.


Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.