Informationen des RKI zu Pneumonien durch ein neuartiges Coronavirus in Wuhan, China

Am 31.12.2019 wurde das WHO-Landesbüro in China über eine Häufung von Lungenentzündungen mit unklarer Ursache in Wuhan, einer Metropole mit 11 Millionen Einwohnern in der Provinz Hubei, informiert. Nach Angaben der WHO identifizierten die chinesischen …

Am 31.12.2019 wurde das WHO-Landesbüro in China über eine Häufung von Lungenentzündungen mit unklarer Ursache in Wuhan, einer Metropole mit 11 Millionen Einwohnern in der Provinz Hubei, informiert. Nach Angaben der WHO identifizierten die chinesischen Behörden am 7.1.2020 ein neuartiges Coronavirus als Krankheitsursache. Das Virus wurde bei 41 Patienten nachgewiesen, ein Patient mit ernsten Grunderkrankungen ist gestorben. Seit dem 3.1.2020 wurden keine neuen Fälle bekannt. Bislang gibt es den chinesischen Behörden zufolge keine Hinweise darauf, dass das Virus leicht von Mensch zu Mensch übertragbar ist. Erkrankungsfälle bei medizinischem Personal wurden nicht berichtet. Der Ausbruch wird von den Behörden vor Ort weiter untersucht (siehe Disease Outbreak News der WHO vom 12.1.2020).

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.