Informationen des RKI zu Pneumonien durch ein neuartiges Coronavirus (2019-nCoV) in Wuhan, China

In China treten derzeit vermehrt Krankheitsfälle durch ein neuartiges Coronavirus (2019-nCoV) auf. Betroffen ist insbesondere die Metropole Wuhan (11 Millionen Einwohner) und die Provinz Hubei, zu der Wuhan gehört. Das neuartige Virus gehört wie das SA…

In China treten derzeit vermehrt Krankheitsfälle durch ein neuartiges Coronavirus (2019-nCoV) auf. Betroffen ist insbesondere die Metropole Wuhan (11 Millionen Einwohner) und die Provinz Hubei, zu der Wuhan gehört. Das neuartige Virus gehört wie das SARS-Virus zu den beta-Coronaviren. Auch andere Länder haben inzwischen über reiseassoziierte Fälle berichtet, unter anderem Frankreich. Das Virus ist von Mensch zu Mensch übertragbar. Infektketten (eine fortgesetzte Mensch-zu-Mensch-Übertragung) und Erkrankungsfälle bei medizinischem Personal wurden aber bislang nur in China beobachtet. Nur ein kleiner Teil der Erkrankungsfälle ist bislang außerhalb von China aufgetreten. Fast alle dieser Personen waren vorher in Wuhan, einige hatten in China Kontakt zu bestätigten 2019-nCoV-Fällen. Außerhalb Chinas ist bislang erst in einem Fall eine Mensch-zu-Mensch-Übertragung beobachtet worden.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.