Erfahrungen aus der Abteilung für Infektionsepidemiologie am Robert Koch-Institut – JoHM S3/2020

In der Abteilung für Infektionsepidemiologie des Robert Koch-Instituts wurden Prinzipien der Evidence-based Public Health (EBPH) erfolgreich in den Fachgebieten „Impfprävention“ und „Nosokomiale Infektionen, Surveillance von Antibiotikaresistenz und -v…

In der Abteilung für Infektionsepidemiologie des Robert Koch-Instituts wurden Prinzipien der Evidence-based Public Health (EBPH) erfolgreich in den Fachgebieten „Impfprävention“ und „Nosokomiale Infektionen, Surveillance von Antibiotikaresistenz und -verbrauch“ angewandt und implementiert.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.