Handreichung des Robert Koch-Instituts für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte

Ab dem 16. Juni 2020 steht die Corona-Warn-App (CWA) zur freiwilligen Nutzung zur Verfügung. Die CWA kann einen wichtigen Beitrag zum frühzeitigen Unterbrechen der Infektionsketten leisten. Sie hilft Risiko-Begegnungen mit Corona-positiv getesteten Per…

Ab dem 16. Juni 2020 steht die Corona-Warn-App (CWA) zur freiwilligen Nutzung zur Verfügung. Die CWA kann einen wichtigen Beitrag zum frühzeitigen Unterbrechen der Infektionsketten leisten. Sie hilft Risiko-Begegnungen mit Corona-positiv getesteten Personen zu erkennen, beispielsweise in Alltagssituationen wie Restaurantbesuchen oder längeren Aufenthalten in öffentlichen Verkehrsmitteln. Sie kann damit eine wichtige Ergänzung zur Kontaktnachverfolgung durch die Gesundheitsämter sein.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.