ReFern

Die Datentransparenzverordnung (DaTraV) ermöglicht die Nutzung bestimmter Abrechnungsdaten aller ca. 70 Millionen gesetzlich Krankenversicherten. Seit Juni 2020 wird am Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) ein Forschungsdatenzent…

Die Datentransparenzverordnung (DaTraV) ermöglicht die Nutzung bestimmter Abrechnungsdaten aller ca. 70 Millionen gesetzlich Krankenversicherten. Seit Juni 2020 wird am Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) ein Forschungsdatenzentrum (FDZ) aufgebaut, welches es nutzungsberechtigten Institutionen zukünftig ermöglicht diese Daten auszuwerten. Das Robert Koch-Institut und das FDZ werden im Rahmen des Projektes ReFern die Bereitstellung von Informationen zu ausgewählten Erkrankungen verbessern.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.