Positives Zwischenfazit des Robert Koch-Instituts nach einem Monat Corona-Warn-App

Einen Monat nach ihrem Start wurde die Corona-Warn-App – Herausgeber ist das Robert Koch-Institut – bereits rund 16 Millionen Mal heruntergeladen (15,8 Mio. Downloads, Stand: 16. Juli 2020).
Ein erfolgreicher Start, der für ein großes Interesse und Ak…

Einen Monat nach ihrem Start wurde die Corona-Warn-App – Herausgeber ist das Robert Koch-Institut – bereits rund 16 Millionen Mal heruntergeladen (15,8 Mio. Downloads, Stand: 16. Juli 2020). Ein erfolgreicher Start, der für ein großes Interesse und Akzeptanz in der Bevölkerung spricht. Die App hat das Ziel, Infektionsketten früher als bisher möglich zu unterbrechen. Sie ist damit ein weiterer Baustein der Pandemiebekämpfung, der die klassische Kontaktnachverfolgung der örtlichen Gesundheitsämter ergänzt. Auch mit der App und trotz aktuell vergleichsweise niedriger Fallzahlen bleibt es allerdings entscheidend, weiterhin die AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmasken) einzuhalten, um eine erneute Ausbreitung von COVID-19 zu verhindern.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.