EU / Land Berlin fördert neuen Forschungsverbund*: Entwicklung eines NGS-basierten Diagnosesystems zum Nachweis neuer kardiotroper Erreger zur Differentialdiagnose bei ätiologisch ungeklärter fortgeschrittener Herzinsuffizienz / Kardiomyopathien (ViRGiS; No. 10169098)

Die EU (Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), das Land Berlin / IBB (ProFIT) fördert jetzt einen neuen Forschungsverbund, der sich aus dem RKI (PI: Prof. Dr. C.-Thomas Bock; Abt.1, FG15), der Charité-Universitätsmedizin Berlin (Abteilung…

Die EU (Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), das Land Berlin / IBB (ProFIT) fördert jetzt einen neuen Forschungsverbund, der sich aus dem RKI (PI: Prof. Dr. C.-Thomas Bock; Abt.1, FG15), der Charité-Universitätsmedizin Berlin (Abteilung für Kardiologie) und dem Institut Kardiale Diagnostik und Therapie (IKDT, Berlin) zusammensetzt. Ziel des Forschungsvorhabens ViRGiS ist die Identifizierung von Pathogenen, die für eine Infektion des Herzmuskels verantwortlich sein können.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.