Zweite COVID-19-Mission in den Kosovo (17. bis 29. Januar 2021)

Auf Anfrage des National Institute of Public Health der Republik Kosovo wurden zwei Laborexpertinnen des RKI vom 17. bis 29. Januar 2021 auf eine zweiwöchige Mission in den Kosovo entsandt, um den Aufbau von PCR-Testkapazitäten in den regionalen Public…

Auf Anfrage des National Institute of Public Health der Republik Kosovo wurden zwei Laborexpertinnen des RKI vom 17. bis 29. Januar 2021 auf eine zweiwöchige Mission in den Kosovo entsandt, um den Aufbau von PCR-Testkapazitäten in den regionalen Public-Health-Laboren zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie zu unterstützen. Die Dezentralisierung der SARS-CoV-2-Diagnostik folgt einer Empfehlung, die u.a. aus der vorherigen Mission vom September 2020 hervorging.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.