Flussschema: Maßnahmen und Testkriterien bei COVID-19-Verdacht, 16.4.2021

Das Flussschema dient als Orientierungshilfe für Ärztinnen und Ärzte zur Testung auf COVID-19. Es enthält Hinweise zu Hygiene, Meldung und Diagnostik sowie zur weiteren Vorgehensweise bei einem laborbestätigten COVID-19-Fall.
Änderung gegenüber der Ver…

Das Flussschema dient als Orientierungshilfe für Ärztinnen und Ärzte zur Testung auf COVID-19. Es enthält Hinweise zu Hygiene, Meldung und Diagnostik sowie zur weiteren Vorgehensweise bei einem laborbestätigten COVID-19-Fall. Änderung gegenüber der Version vom 8.2.2021: Herausnahme des inzwischen nicht mehr verwendeten Begriffs der "KP1" bei Testkriterium 3 (im Zuge der Dokumentenanpassung an die VOC-Verbreitung) und Ergänzung der Überschrift im obersten Kästchen "...bei symptomatischem Patient".

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.