Gesamtübersicht der pro Tag ans RKI übermittelten Fälle und Todesfälle sowie 7-Tage-Fallzahlen und -Inzidenzen nach Bundesländern und Kreisen (mit Archiv), Stand: 5.5.2021

Gemäß § 28b IfSG veröffentlicht das RKI für alle Landkreise und kreisfreien Städte fortlaufend die 7-Tage-Inzidenz. Die nachfolgende Exceldatei wird täglich aktualisiert und enthält folgende Daten: aktuelle 7-Tage-Fallzahlen und -Inzidenzen nach Bundes…

Gemäß § 28b IfSG veröffentlicht das RKI für alle Landkreise und kreisfreien Städte fortlaufend die 7-Tage-Inzidenz. Die nachfolgende Exceldatei wird täglich aktualisiert und enthält folgende Daten: aktuelle 7-Tage-Fallzahlen und -Inzidenzen nach Bundesländern und Kreisen, Zahl der pro Tag ans RKI übermittelten Fälle und Todesfälle nach Eingang am RKI (seit Februar 2020), Archiv der 7-Tage-Fallzahlen und -Inzidenzen nach Bundesländern (seit Mai 2020) und Kreisen (seit November 2020). Bei den 7-Tage-Fallzahlen und -Inzidenzen für frühere Tage muss berücksichtigt werden, dass es sich um die jeweils an dem angegebenen Tag berichteten Werte handelt, die nicht durch an Folgetagen nachübermittelte Fälle aktualisiert werden (für den Berichtstag "eingefrorene" Werte). Diese Werte sind für das In- und Außerkrafttreten der bundeseinheitlichen Maßnahmen nach § 28b des Infektionsschutzgesetzes („Bundesnotbremse“) maßgeblich. Die Zugrundelegung der „eingefrorenen“ Werte stellt sicher, dass die Werte keinen Schwankungen unterliegen und sich die von den Maßnahmen Betroffenen auf das In- bzw. Außerkrafttreten dieser mit einem zeitlichen Vorlauf einstellen können. Da in der Regel an den Folgetagen noch Fälle mit einem Meldedatum an einem der Vortage nachübermittelt werden, erhöht sich die 7-Tage-Inzidenz bei rückwirkender Betrachtung. Diese aktualisierten Daten sind in einer separaten Exceldatei abrufbar unter www.rki.de/covid-19-inzidenzen.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.