Gemeinsame Stellungnahme der Fachgruppe COVRIIN, des STAKOB und der DGI zum Einsatz von monoklonalen Antikörpern bei COVID-19 (10.5.2021)

Die Fachgruppe COVRIIN, der STAKOB sowie die DGI sprechen sich unter Berücksichtigung der verfügbaren Daten und der epidemiologischen Situation in Deutschland dafür aus, eine Therapie mit monoklonalen Antikörpern (mAB) bei PatientInnen in der frühen Ph…

Die Fachgruppe COVRIIN, der STAKOB sowie die DGI sprechen sich unter Berücksichtigung der verfügbaren Daten und der epidemiologischen Situation in Deutschland dafür aus, eine Therapie mit monoklonalen Antikörpern (mAB) bei PatientInnen in der frühen Phase der Infektion (Patienten mit SARS-CoV-2 Nachweis mittels PCR und möglichst früh nach Symptombeginn, milde Symptomatik, kein Sauerstoffbedarf) mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Verlauf im Rahmen eines individuellen Heilversuches zu prüfen und ggf. einzusetzen.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.