Gibt es Personengruppen, die bei der COVID-19-Impfung besonders berücksichtigt werden sollten? (19.8.2021)

Aufgrund des Fortschritts in der Impfkampagne und zunehmender Verfügbarkeit von COVID-19-Impfstoffen ist ein stufenweises Vorgehen (Priorisierungsempfehlung) nicht mehr notwendig. Trotz Wegfalls der formalen Priorisierungsempfehlung ist die impfende Är…

Aufgrund des Fortschritts in der Impfkampagne und zunehmender Verfügbarkeit von COVID-19-Impfstoffen ist ein stufenweises Vorgehen (Priorisierungsempfehlung) nicht mehr notwendig. Trotz Wegfalls der formalen Priorisierungsempfehlung ist die impfende Ärzteschaft aufgerufen, bislang nicht geimpfte Erwachsene, die ein erhöhtes Risiko für schwere COVID-19-Verläufe haben oder die arbeitsbedingt besonders exponiert sind oder die engen Kontakt zu vulnerablen Personengruppen haben, weiterhin bei der Vergabe von Impfterminen bevorzugt zu berücksichtigen.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.