Große Baumaßnahme: erster Bauabschnitt

Das Robert Koch-Institut ist auf verschiedene Standorte in Berlin-Wedding, Berlin-Tempelhof, Wildau bei Berlin und in Wernigerode im Harz verteilt. In Berlin soll es langfristig nur noch die beiden Standorte im Wedding geben: den Hauptsitz am Nordufer …

Das Robert Koch-Institut ist auf verschiedene Standorte in Berlin-Wedding, Berlin-Tempelhof, Wildau bei Berlin und in Wernigerode im Harz verteilt. In Berlin soll es langfristig nur noch die beiden Standorte im Wedding geben: den Hauptsitz am Nordufer und den Standort Seestraße, beide in unmittelbarer Nachbarschaft zum Campus Virchow-Klinikum der Charité. In einem ersten Bauab-schnitt wurde am Standort Seestraße ein Gebäude bis 2013 umfassend saniert. Direkt daneben wurde ein neues Büro- und Laborgebäude (mit Hochsicherheitslabor) errichtet und 2015 eingeweiht. Im zweiten Bauabschnitt ist geplant, ein morsches Laborgebäude am Standort Nordufer durch einen Neubau zu ersetzen und zwei denkmalgeschützte Häuser zu modernisieren.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.