COVID-19-Verdacht: Maßnahmen und Testkriterien – Orientierungshilfe für Ärzte (Stand: 20.10.2022)

Eine Testung ist indiziert, wenn aufgrund von Anamnese, Symptomen oder Befunden ein klinischer Verdacht besteht, der mit einer SARS-CoV-2-Infektion vereinbar ist. Dies gilt besonders im Hinblick auf die Vermeidung schwerer Verläufe und die Anwendung an…

Eine Testung ist indiziert, wenn aufgrund von Anamnese, Symptomen oder Befunden ein klinischer Verdacht besteht, der mit einer SARS-CoV-2-Infektion vereinbar ist. Dies gilt besonders im Hinblick auf die Vermeidung schwerer Verläufe und die Anwendung antiviraler Medikamente.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.