EMT NFP unterstützt gemeinsame deutsche EMT-Übung in Hünxe

Vom 12. bis 16. Oktober 2022 fand in Hünxe am Niederrhein die erste gemeinsame deutsche EMT-Übung statt. Es war das erste Mal, dass alle fünf von der WHO klassifizierten deutschen Emergency Medical Teams (Arbeiter-Samariter-Bund, humedica, I.S.A.R. Ger…

Vom 12. bis 16. Oktober 2022 fand in Hünxe am Niederrhein die erste gemeinsame deutsche EMT-Übung statt. Es war das erste Mal, dass alle fünf von der WHO klassifizierten deutschen Emergency Medical Teams (Arbeiter-Samariter-Bund, humedica, I.S.A.R. Germany, Johanniter-Auslandshilfe und Malteser International) gemeinsam trainierten, ergänzt durch Teams von emergency.lu (Luxemburg) und dem Arbeiter-Samariter-Bund Österreich. Die von I.S.A.R. Germany geleitete Übung wurde maßgeblich vom Team des EMT National Focal Point (EMT NFP) am RKI unterstützt: Neben der finanziellen Unterstützung gehörten die Mitarbeitenden des EMT NFP während der zweijährigen Planungsphase dem EXCON-Team (Exercise Control) an und übernahmen die Leitung der VIP/Presse-Arbeitsgruppe, die für die Organisation des VIP- und Medientages sowie des Übungsfilms (hier zu sehen) und der Fotodokumentation verantwortlich war. Darüber hinaus wirkten RKI-Mitarbeitende als Rollenspieler bei verschiedenen Injects (= Aufgaben, die die Teams zu lösen haben) mit.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.