Das geht unter der Haut

Bio-Hacking: Software-Entwickler setzen auf Mikrochips im Körper

Ein kleiner Schnitt in die Haut und die Garagentür oder die gesicherte Tür zum Büro öffnen sich wie von selbst. Mikrochips unter der Haut werden immer häufiger nicht nur im rein medizinischen Bereich diskutiert. Deutsche Softwareentwickler sehen die Entwicklung positiv, rechnen aber nicht damit, dass es in Deutschland tatsächlich zu einem Trend werden könnte.