Neuer Gesetzesentwurf

Tabakfirmen müssen deutlicher vor Gesundheitsschäden warnen

Der Konsum von Zigaretten soll massiv reduziert werden. Aus diesem Grund hat das Bundeskabinett einen entsprechenden Entwurf beschlossen. Im Fokus stehen dabei vor allem Kinder und Jugendliche. Zukünftig sollen so etwa die Schockbilder auf den Verpackungen einen größeren Teil einnehmen. Aber auch ein generelles Zulassungsverfahren für neue Tabakprodukte ist geplant.

Erfolg der Tabak-Lobby

EU-Kommission plant verschärfte Regulierung der eZigarette

Die EU-Kommission will den Gebrauch von eZigaretten massiv regulieren. Die Anhänger der eZigarette fürchten, dass die Einstufung als Medikament dazu führen würde, vor allem junge Raucher wieder in die Arme der Tabak-Industrie zu treiben. Die Tabak-Lobby kämpft ihrerseits gegen Regulierungen und würde eine stärkere Regulierung begrüßen: Die großen Konzerne vertreiben nämlich keine eZigaretten.